PRF-Zentrifuge

PRF steht für „Platelet-Rich-Fibrin“. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Eigenblutbehandlung, bei dem das Blut der Patienten für den Heilungsprozess genutzt wird, um etwa die Wundheilung nach operativen Eingriffen oder den Knochenaufbau nach einer Implantation zu beschleunigen. Dafür entnehmen wir Ihnen eine kleine Menge Blut, aus dem wir die im Plasma enthaltenen wachstumsfördernden Proteine separieren und in Form von Flüssigkeit oder Membran bei dem gewünschten Eingriff einsetzen.

 

So funktioniert die PRF-ZENTRIFUGE

Um die Proteine aus dem Eigenblut zu separieren, kommt es in unsere PRF-Zentrifuge. Die daraus gewonnene Matrix enthält neben den Proteinen besonders viele weiße Blutkörperchen, in denen wichtige Informationen zum Gewebeaufbau gespeichert sind. Die sorgt für einen noch schnelleren Heilungsprozess beim zu regenerierenden Gewebe.

DIE VORTEILE EINER PRF-ZENTRIFUGE

  • Schnelle Anwendung.
  • Weniger Schmerzen und weniger Beschwerden.
  • Keine Nebenwirkungen, da bei der Behandlung ausschließlich körpereigenes Material und keine ungesunden Zusatzstoffe wie Antikoagulantien zum Einsatz kommen.
  • Die Behandlung ist vollkommen natürlich, da ausschließlich autologes Material eingesetzt wird. Dadurch kann das zu regenerierende Gewebe nicht nur geheilt, sondern sogar ersetzt werden.
  • Beschleunigte Wundheilung dank weißer Blutkörperchen: Neben den notwendigen Proteinen separiert die PRF-Zentrifuge viele weiße Blutkörperchen, die den Heilungsprozess des menschlichen Körpers zusätzlich unterstützen.
  • Reduziertes Entzündungsrisiko aufgrund eines hohen Leukozytengehalts.

Dr. Martha Hoh

Fachzahnärztin für Oralchirurgie

Rudolfstraße 2-4
65510 Idstein

06126-9289380
info@medicodent.net

 

SPRECHZEITEN

  • Mo.–Do.: 07.00 – 20.00 Uhr
  • Freitag:  07:00 - 19:00 Uhr
  • SA.:            09.00 – 14.00 Uhr
  • (wegen Corona keine Samstag-Sprechzeiten)
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren