Headerbild mit Dr. Hoh, Dr. Fries und Dr. Lorenz der Zahnarztpraxis medicodent in Idstein

Angstpatienten

Sie haben Angst vor dem Zahnarztbesuch? Damit sind Sie nicht alleine – vielen Menschen geht es wie Ihnen. Die erste gute Nachricht: In unserer Praxis in Idstein sind wir auf Sie eingestellt.

LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG MIT ANGSTPATIENTEN

Unsere Frau Dr. Martha Hoh verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Behandlung von Angstpatienten. Patienten mit Zahnarztangst schätzen Frau Dr. Hoh als besonders einfühlsame Zahnärztin und bewerten dies auch regelmäßig positiv. Ein Beispiel: „Ich bin begeistert. Als Angstpatientin mit Würgereiz wurde ich von meiner Zahnärztin zu Frau Dr. Hoh überwiesen. […] Alle in der Praxis hatten viel Verständnis für meine Angst. Ich war entspannt und fühlte mich als Patientin ernst genommen. Schöne, moderne Praxis. Professionelle und freundliche Mitarbeiterinnen, super Zahnärztin.“ (Quelle: JAMEDA).

Die Ursache für Zahnarztangst sind meist negative Prägungen und traumatische Erlebnisse in der Kindheit. Die gute Nachricht ist, dass diese Ängste durch eine behutsame Vorgehensweise wieder „verlernt“ werden können. Dabei möchten wir Ihnen helfen: Unser Ziel ist es, Ihre Angstgefühle nach und nach konsequent zu reduzieren und dafür zu sorgen, dass Sie angstfrei und entspannt zu uns kommen können.

Wir nehmen Ihre Ängste ernst und orientieren uns an Ihren Bedürfnissen. Wir haben Verständnis für Ihre Situation und behandeln Sie respektvoll – schließlich haben Sie den Mut dazu aufgebracht, zu uns in die Praxis zu kommen.

Zahnärzte für Angstpatienten
in Idstein auf jameda

SCHRITT FÜR SCHRITT

Wir wissen, dass schon der Anruf in unserer Praxis, um einen Termin zu vereinbaren, ein großer Schritt für Sie ist. Menschen mit Zahnarztangst schieben die wichtigen Kontrolluntersuchungen und Zahnarztbesuche auf, leben sogar mit Schmerzen. Erst wenn diese unerträglich werden, sie starke Beeinträchtigungen beim Kauen haben und sich schämen zu lachen, suchen Angstpatienten einen Zahnarzt auf.

Wir geben Ihnen hier einige Tipps, die Ihnen helfen können, mit Ihrer Angst umzugehen.

  • Reden Sie darüber. Oftmals hilft es schon sehr, sich einer anderen Person anzuvertrauen. Erzählen Sie in einem persönlichen Gespräch, was Sie belastet, und „outen“ Sie sich als Mensch mit Zahnarztangst. Dies kann sehr erleichternd wirken.
  • Tauschen Sie sich aus. Suchen Sie gezielt den (anonymen) Austausch mit anderen Betroffenen. Es gibt zahlreiche Internetforen oder Gruppen in sozialen Netzwerken, in denen Menschen über ihre Zahnarztangst sprechen. So wissen Sie, dass Sie mit Ihren Problemen ni